Skip to main content

Alles dreht sich um die Kartoffelreibe

Sie stehen vor der Frage: Welche Kartoffelreibe soll ich mir bloß kaufen? Wir stellen Ihnen unsere persönlichen Erfahrungen zur Verfügung:

Wie die Bezeichnung Kartoffelreibe es schon wörtlich vorgibt, handelt es sich im folgendem Artikel um eine Reibe, womit Sie unter anderem Ihre Kartoffelgerichte veredeln können. Mit einer Reibe können Sie die Kartoffeln fein aber auch grob verarbeiten, hierbei kommt es auf die gewählte Lochstärke/Reibe drauf an.

 

Modelle einer Kartoffelreibe

Es gibt eine Vielzahl von unterschiedlichen Modellen der Kartoffelreibe. Es gibt die sog. Vierkantreibe (siehe Testsieger), als flache Auflage auf eine Schüssel, mechanisch betrieben mit Kurbel aber auch elektrische Küchengeräte. Die Preistunterschiede sind nicht zu vernachlässigen und jeder sollte vor dem Kauf einer Kartoffelreibe überlegen, wie er diese zum Einsatz bringen möchte. Es ist durchaus denkbar eine Vierkantreibe für die schnelle Zubereitung, für bis zu 3 Personen, zu nutzen und eine elektrische Küchenmaschine für die Zubereitung von Gerichten ab 3 Personen. Bei der Zubereitung von Gerichten kommt es selbstverständlich auf die individuellen Fertigkeiten jedes Einzelnen drauf an, die oben genannten Personenanzahl sind lediglich persönliche Erfahrungswerte. Daher empfehlen wir Ihnen nicht nur ein Produkt einer Kartoffelreibe im Küchenschrank aufzubewahren.

 

 

kurzfristige und schnelle Zubereitung mit einer Handreibe

Die Vierkantreibe bietet vier verschiedene Reibemöglichkeiten und kann sehr gut in eine Schüssel bzw. einen Topf gestellt werden. Hingegen kann man die flache Reibe lediglich auf eine Schüssel legen und Sie müssen somit darauf achten, dass die Schüssel nicht zu klein bzw. zu groß ist. Die Vorteile der flachen Reibe ist eindeutig die Reibefläche, allerdings benötigen Sie dann für unterschiedliche Lochstärken mehrere Reiben in Ihrem Haushalt, sofern die Reibe keinen anderen Reibeeinsatz vorsieht. Die Vierkantreibe gibt bereits vier unterschiedliche Schnittmuster vor, welche erfahrungsgemäß für den täglichen Gebrauch perfekt ist.

 

 

mechanische Kartoffelreiben

Die mechanische Kartoffelreibe spielt ihre Vorteile bei der Verarbeitung einer höheren Stückzahl von Kartoffeln aus. Diese wird ähnlich wie eine klassische italienische Käsereibe bedient: die Kartoffeln werden nacheinander oben in die mechanische Kartoffelreibe eingefüllt, im Mittelteil befindet sich die Reibe und mittels der Handkurbel wird die Kartoffel gerieben. Als weiteren Vorteil kann man die geringe Verletzungsgefahr, gegenüber einer Handreibe ohne entsprechenden Festhalteeinsatz, nennen. Nichts desto trotz ist die erhöhte Reinigung gegenüber einer Handreibe zu beachten. Daher empfehlen wir Ihnen mechanische Kartoffelreiben erst ab einer höheren Stückzahl von zu verarbeitenden Kartoffeln zu verwenden.

 

 

elektrische Kartoffelreiben – Allrounder

Elektrische Reiben bieten den Vorteil, dass diese für eine Vielzahl von Einsatzmöglichkeiten in der Küche dienen. Diese können nicht nur als Kartoffelreibe, sondern auch für das zerkleinern aller möglichen Obst- & Gemüsesorten verwendet werden. Küchenmaschinen sind meistens die Allrounder in einer Küche. Erfahrungsgemäß stehen diese doch leider öfters im hinteren Eck eines Küchenschranks und kommen selten zum Einsatz. Sollten Sie eine Küchenmaschine öfters nutzen, zum Beispiel täglich, dann sollten Sie diese auch auf Ihrer Küche in Show stellen. Somit können Sie jeden Tag über deren Anblick und deren Einsatz sich erfreuen. Dies verspricht eine nachhaltige und sinnvolle Investition.

unser Testsieger 2015 Bosch MUM4405 weiß

Fazit:

Sie können aus einer Vielzahl von Anbietern, sowie Modellen der Kartoffelreibe wählen. Egal für welches Modell der Kartoffelreibe Sie sich entscheiden, achten Sie bitte auf deren Verwendungszweck/Einsatz, sowie deren Verarbeitungsqualität. Auch der Reinigungsaufwand einzelner Modelle ist nicht zu vernachlässigen.